Im Coaching und in der Therapie wende ich professionelle, kraftvolle und lösungsorientierte Methoden an.

 

Dabei stehe ich für eine ganzheitlich-systemische Sichtweise - und das meine ich genau so: 

Die Ursache eines Problems interessiert mich eher wenig, genauso wie die Vergangenheit. Mich interessiert die Lösung! Aufdeckend arbeite ich nur bei Bedarf und mit Ihrem Einverständnis, mit Blick auf Ursachen und innere Einwände.

Kurz: ich arbeite holistisch - humanistisch - strukturell.

Gerne bin ich für Sie da.

 

Hier eine Auswahl meiner Methoden - wobei es mir nie um "Methoden" geht, die ich "anwende". Ich arbeite intuitiv und schaue, wen ich vor mir habe - kommt eben ganz auf meinen Klienten und sein Thema an:

  • Systemische (Kurzzeit-) Therapie

Die systemische Therapie, auch "Kurzzeit-Therapie" genannt, ist eine noch recht junge effektive psychotherapeutische Fachrichtung, die 2008 vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als wissenschaftlich anerkanntes Verfahren eingestuft worden ist und seit 2018 als Behandlung gesetzlich Versicherter im Rahmen von Psychotherapie zugelassen werden kann - fragen Sie bei Ihrer Kasse einfach mal nach! 

Im Unterschied zu anderen Psychotherapieverfahren blickt die systemische Therapie nach vorne und nicht zurück. Ursachen und Probleme treten in den Hintergrund - hier werden Lösungen, Stärken und Ressourcen fokussiert, so dass der Klient aus eigener Kraft sein Ziel erreichen kann. Ich arbeite also mit dem, was bereits im Klienten angelegt ist, anstatt Defizite zu korrigieren. Sie ist deutlich kürzer (im Schnitt fünf bis 7 Sitzungen) und hat dadurch nichts mehr zu tun mit langen Sitzungen auf einer Psychotherapeuten-Couch, in denen die Vergangenheit bewältigt wird wie z.B. in der klassischen Psychoanalyse.

 

  • systemische Aufstellung / Strukturarbeit / Familienskulpturen / Anteilsarbeit / Egostate Therapie (mit Stühlen, Struktis, Playmobilfiguren, Schleichtieren oder Personen)

Egal, welchen Namen man dieser Form der Arbeit gibt - sie kann sehr kraftvoll sein, denn Aufstellungs- oder Anteilsarbeiten machen Unsichtbares sichtbar: Ungeklärte Beziehungen, Verstrickungen und alte Muster, die jeden Moment das Hier und Jetzt beeinflussen. Über diesen angeleiteten Perspektivwechsel wird es dem Klienten möglich, das Gegenüber (oder auch sein Selbst, sein inneres Kind) zu fühlen, seine Perspektive zu erleben. Hier können Antworten gefunden, Versöhnungen eingeleitet werden, da Beziehungen aufgestellt werden, die Bedeutsam sind. Wären sie es nicht, gäbe es kein Thema. Diese emotionale Verstrickung nutze ich, um den Klienten selbst in die Lösung zu helfen - sehr kraftvoll und dennoch leicht.

 

  • kognitive Umstrukturierung

In der kognitiven Umstrukturierung wird am Bewertungssystem des Klienten gearbeitet, denn nicht das Problem ist das Problem, sondern die Bewertung des Systems. Muster und Verhaltenstrukturen werden hier sichtbar gemacht und der Klient lernt, sein Verhalten/Denken aktiv zu steuern.

 

  • Die Arbeit mit dem Unterbewusstsein / imaginative verfahren

Vieles in unserem Alltag  erleben und erledigen wir unbewusst - und das ist auch gut so! Sonst würden wir täglich überflutet mit Entscheidungen, die getroffen werden müssten! Daher ist das Unbewusste dem bewussten Denken vorgeschaltet. Es ist an unseren Handlungsentscheidungen beteiligt und an der Findung von Lösungswegen, die genau für "seinen Menschen" geeignet sind. Gerne helfe ich Ihnen, dieses Potential an intuitivem Wissen, schöpferischer Kreativität und Lösungskompetenz für Sie zu nutzbar zu machen.

 

  • EMRR (Eye Movement Resilience Research)

EMRR ist eine sinnvolle Weiterentwicklung des eher bekannten EMDR oder auch Wing Wave. Im EMRR - wie schon im Namen genannt, geht es darum, einem Erlebnis Ressourcen entgegenzustellen, die die Resilienz stärken und den Umgang mit dem Erlebten erträglicher machen können. Aber vor allem abseits der Erlebnisverarbeitung kann man das EMRR nutzen, um durch die Aktivierung der Resilienz das Erreichen selbstgesteckter Ziele zu unterstützen und in die eigene Kraft zu finden.

  

  • körperlich-gestalterische Arbeit / Embodiment

Als langjährige Dozentin und Coach für Schauspiel verfüge ich hier über einen großen Fundus an Übungen, um Antworten im Unterbewussten zu finden, Lösungen spürbar zu machen, Hemmungen zu überwinden, Blockaden abzubauen, und die Zukunft im Heute erlebbar zu machen.

 

  • Hormon-Balance 

Hormone können auf unser körperliches und seelisches Bewusstsein einen Einfluss haben. Als Hormon-Beraterin schaue ich mit Ihnen gemeinsam auf dieses komplexe Thema und leite Sie ggf. an Fachkräfte weiter.

 

  • Ernährungberatung 

Mit Ernährung und Sport können Sie sich selbst Gutes tun. Worauf es dabei ankommt und was es zu beachten gibt, zeige ich Ihnen auf und leite Sie ggf. an Fachkräfte weiter.

 

  • einfache Tools für zu Hause 

Im Anschluss an eine Sitzung gebe ich gerne schnelle und einfach Übungen, Aufgaben, Tricks und Kniffe für den Alltag mit nach Hause.

Zur Qualitätssicherung verpflichtet

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater habe ich mich zur Qualitätssicherung und ständigen Fortbildung verpflichtet. Ich gehöre damit einem Qualitätszirkel an, in dem die Arbeit und der Einsatz der angewandten Methoden in der Arbeit mit Einzelklienten, Familien sowie Kindern und Jugendlichen regelmäßig reflektiert und dem aktuellen Stand der Forschung angepasst wird.

Darüber hinaus bin ich Mitglied des

Darf ich Dich einladen? Lass Dich informieren und sei dabei!

Mit meinem Newsletter informiere ich dich über aktuelle Termine wie Vorträge, Workshops oder exklusive Abende mit tollen Coaches.

Ja, ich will dabei sein:

Informationen zum Datenschutz bei Mailchimp findest Du hier
- du kannst dich jederzeit wieder abmelden.