Joya Gallasch macht auf ihrer Europa-Tournee mit THE POWER OF SELF-LOVE einen Halt in der Sinnstiftung!

Mittwoch, 28.08.19, 17 bis 20 Uhr, 45 Eu - Anmeldung bei Joya selbst (s.u.)

Ich freue mich riesig, Euch mit meiner Sinnstiftung Zugang zur Arbeit mit dieser wunderbaren Frau bieten zu können - ich selbst kenne sie seit Mitte der 90er, wo sie mich bereits damals dazu inspirierte, den Weg zu gehen, der mich genau zu der Arbeit führte, die ich heute mache. Die mich erfüllt. 

Und verbindet eine jahrelange Freundschaft, aus der heraus ich Euch aus tiefster Überzeugung die Arbeit mit ihr ans Herz legen möchte - beschenkt Euch selbst und meldet Euch an!

Herzlichst, 

Eure Mareike

INFO & ANMELDUNG: www.womenuplift.com/selbstliebe/

 

Hier noch einige Infos zu dem 3-stündigen Workshop:

Stell Dir vor, Du könntest jeden Tag, jeden Moment in ein Bad der Selbstliebe eintauchen? Und dieses Gefühl verbindet Dich mit Deiner Kraft, Klarheit, Essenz, Lebenssinn und Einzigartigkeit? Wäre das nicht grossartig?

The Power of Self-Liebe Workshop nimmt Dich auf diese Reise. Weg von hart sein, zweifeln, und Dich nicht genug fühlen.

Du tauchst 3 Stunden lang mit Hilfe von tollen Übungen in Deine ureigene Essenz ein, wo die Freude und das Glück ihren Ursprung haben. 

The POWER OF SELF-LOVE ist ein interaktiver 3-Stunden-Workshop, der Dich in einen Raum voller Magie einlädt. Finde heraus, warum Selbstliebe so unglaublich wichtig ist, um Deinen authentischen Lebenssinn zu entdecken, zu verkörpern und auszudrücken. Entdecke, wie Du die negative Spirale, hart mit Dir zu sein und 'Ich bin nicht genug' beenden kannst. Finde Dein inneres Licht - Deine Essenz.

DIESER WORKSHOP IST FÜR ALLE, DIE...

* Selbstliebe erfahren und verkörpern wollen
* mehr Freude und Glück in ihrem Leben wollen
* eine tiefe Sehnsucht nach ihrem Lebenssinn haben

* oft zu hart mit sich selbst sind
* sich leicht erschöpft und überfordert fühlen
* manchmal Selbstzweifel und Angst empfinden
* leicht Kontakt mit der eigenen Quelle verlieren
* sich unkonzentriert und unklar fühlen

DU LERNST UND ENTDECKST...

* tiefe Liebe zu Dir selbst
* Deine Besonderheiten
* Zugang zu Deiner ureigenen Quelle
* authentisches Selbstvertrauen
* Klarheit für Deinen Lebensweg
* Weichheit, die Deine Intuition bestärkt

* Deine Verspieltheit und Magie
* Freude ist Dein natürlicher Zustand

INFO & ANMELDUNG: www.womenuplift.com/selbstliebe/

JOYA BIO:
Joya bringt mit diesem neuen Programm eine Brise Kalifornien nach Europa. Sie arbeitet seit mehr als 25 Jahren mit Frauen. Sie coacht und bekräftigt sie, ihren Lebenssinn zu entdecken und zu leben, ihre Stimme zu erheben und ihre einzigartigen Talente zu teilen. Als Autorin, Transformation Coach und Medium leitet sie Workshops und Retreats in den USA und Europa. Ihre größte Passion ist es, Frauen in ihrem ureigenen Selbst zum Strahlen zu bringen.

PRAISE:
*Was ich an der Arbeit mit Joya liebe, ist, dass so viel Transformation mit so angenehmer Leichtigkeit geschieht. - Anna D.

*Mit Joya zu arbeiten, heisst sein tiefes inneres Potential zu berühren und damit verbunden zu sein. - Teresa H.

*Ich erfahre soviel Freude und Vertrauen in diesem heiligen Raum, den Joya für uns Frauen kreiert. Es bestärkt Wachstum. - Manja D.

*Die Arbeit mit Joya ist eine sanfte Heilerfahrung, die sich jede Frau schenken sollte. - Soulux

image © katharinalucia.com | YogaART

Weitere Termine in 2019:

  • Di, 03. September 2019: Schauspielerin Julia Stinshoff ist mit ihrem wundervollen kunstanalogen Coaching zu Gast in der Sinnstiftung! - 18 bis 20 Uhr, 10 Eu

    Di, 03. September 2019: Schauspielerin Julia Stinshoff ist mit ihrem wundervollen kunstanalogen Coaching zu Gast in der Sinnstiftung! - 18 bis 20 Uhr, 10 Eu

    Ich freue mich riesig, diese von mir so sehr geschätzte Kollegin zu Gast in der Sinnstiftung zu haben! Gönne Dir die Zeit mit ihr und erlebe 2 Stunden mit dieser noch sehr neuen Methodik. Julia wird sich und ihre Arbeit erklären und uns mit ein paar Übungen praktische Einblicke geben. 

    Ich bin soo gespannt!

    Die Anmeldung läuft wie gewohnt über mich - Anmeldeschluss ist der 02. September. 

    Liebe Grüße,

    Mareike

     

    Das Kunstanaloge Coaching basiert auf dem Ansatz, dass die Kunst und die künstlerischen Prozesse in den Coaching Prozess integriert und mit klassischen Coaching Tools kombiniert werden.

    Das Ziel ist es, die Kunst als Dezentrierung einzusetzen, so dass der Coaching Prozess neue Handlungsspielräume eröffnet, die dem Coachee neue Ideen für sein Anliegen bieten. Der Kurs basiert auf der Kombination von Sozialwissenschaften, kognitiv-theortischem Wissen und ästhetischen Kompetenzen, die als Orientierungswissen zur Geltung kommen. Die Kunst wird auf Wikipedia beschrieben als Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist, berührt Menschen auf eine direkte Art und Weise und integriert somit eine neue Ebene der Wahrnehmung im Coaching Prozess. Wenn man erwähnt, dass man Kunstanaloges Coaching studiert, wird man meistens erstmal schräg beäugt und man kann erkennen, welche Fragezeichen sich im Gesicht des Gegenübers auftun. (Quelle http://susannedold.com/kunstanaloges-coaching/).

  • Di, 22. Oktober 2019 - Elternabend "Grenzen setzen in der Erziehung - ohne die Nerven zu verlieren", 18-20 Uhr, 10 Eu

    Di, 22. Oktober 2019 - Elternabend "Grenzen setzen in der Erziehung - ohne die Nerven zu verlieren", 18-20 Uhr, 10 Eu

    Das Thema Abgrenzung taucht in meiner Praxis immer wieder auf:

    Abgrenzung vom Mann, vom Chef - klar...

    Ich meine jetzt aber die Abgrenzung vom eigenen Kind. Diese Grenze, die oft nicht (mehr) existiert und einen deswegen aus der Haut fahren lässt. Die einen sich selbst nicht mehr wieder erkennen lässt. 

    Das muss so nicht sein!

    An diesem Abend zeige ich Wege aus dem Dilemma, und erzähle auch etwas über die Bedürfnisse und Muster dahinter. 

    Aber auch der Austausch untereinander kommt nicht zu kurz. 

    Gönne Dir zwei Stunden heiteren Beisammenseins, von dem Du gestärkt wieder nach Hause gehst.

     

    Ich freue mich auf Dich!

    Mareike

     

    Anmeldung bis 21. Oktober