Eltern werden - Paar bleiben

In einem meiner Blogartikel erzähle ich von der immer gleichen Geschichte:

Ein glückliches Paar bekommt ein Kind. Man hat die Idee der gleichberechtigten Erziehung, Innigkeit und Harmonie - und dann kommt die Realität: das Baby ist erstmal an der Mutter angedockt, im wahrsten Sinne des Wortes und schnell ist die Struktur geschaffen:

Sie macht den Großteil an Erziehung und wenn er was tun will, wird er angewiesen, wie es geht oder mit kritischem Blick kontrolliert. Er wiederum hat darauf keine Lust, spürt den Mangel, fühlt sich nicht gut genug und zieht sich zurück - die Struktur festigt sich und die Partnerschaft wird einsam - für beide Seiten! Was tun?

Holen Sie sich Hilfe, wenn Sie sich hier wieder finden! Gemeinsam tauschen wir Ihren "Rollenhut" aus! Sie sind mit einem Kind plötzlich Mutter und Vater, aber sie sind dennoch so viel mehr! Freund, Mann, Frau,... Dieses kleine Wesen nimmt uns mit Leichtigkeit so ein, dass wir gerne darüber alles andere vergessen, aber das ist nicht gesund - nicht für uns und nicht für die Beziehung.

Sehr gerne begleite ich Sie in dieser aufregenden Zeit.