Genug geredet? Dann ran ans Pferd!

Nur mal für eine Einheit ergänzend parallel zu Coaching oder Therapie:

Ein Pferd ist ein besonderes Tier, das durch seine Größe imponiert und fasziniert, warm und weich vor uns steht und absolut ehrlich und offen auf alles reagiert, was wir ihm anbieten. Durch seine wachen, klaren Instinkte als Fluchttier ist es sehr schnell in seiner Reaktion auf uns als Mensch, riecht uns und liest unsere Mimik und Körpersprache in wenigen Sekunden, schneller als jeder Therapeut.

Wir können ihm nichts vormachen oder uns in uns verstecken, oder so tun als ob - das Pferd spürt alles. Diese Fähigkeiten machen es zu einem fantastischen, universellen Co-Trainer für viele Aufgabenstellungen:

Sei es, um als Führungskraft Qualitäten herauszuarbeiten, als Kind Vertrauen zu fassen oder als Erwachsener Ängste zu überwinden und eine vertrauensvolle Basis mit einem anderen zu etablieren, ohne Worte, unter freiem Himmel und im eigenen Tempo.

Nicht immer ist man in der Lage, der Seele sofort in Worten Ausdruck zu verleihen - das ist in der Arbeit am Pferd auch gar nicht nötig: 

Schon bei der ersten Begegnung stellen sich nachweislich Veränderungen im Empfinden und im eigenen Verhalten ein, die Pferde werden zu Stellvertretern für Problematiken, mit denen wir zwischenmenschlich zu tun haben und führen uns zu neuen Einsichten.

Deswegen ist es manchmal gut, aufzustehen aus dem Therapiesessel, rein in die Gummistiefel, und ran ans Pferd!

In Zusammenarbeit mit Jennifer Ehnert, hochqualifizierter Coach am und mit dem Pferd, biete ich Dir Coachings an, in denen Du den Raum finden wirst, Dein ganz eigenes Konzept für Dich, Deine Familie oder dein Team zu finden, außerhalb der Regeln und Normen.  Das ist oft alles, was es braucht, um wieder Ruhe ins System zu bringen, egal ob im inneren System oder außen. 

Sehr gerne sind wir für Dich oder Euch da.

Tankt bei uns Out-Door-Energie!

  • ohne Worte
  • unter freiem Himmel,
  • im eigenen Tempo.

Dabei ist alles möglich:

  • vom Einzel-Training mit Chey
  • bis zu Gruppen von 6 Personen
  • mit bis zu 6 Pferden. 

    mögliche Benefits

    • Fokussierung 
    • Erdung
    • Selbst-Bewusstsein
    • Selbstwahrnehmung
    • Körperwahrnehmung
    • planvolles Handeln
    • Sinnesschulung
    • Maßvolles Handeln
    • Vertrauen und Mut
    • Austausch
    • Durchsetzungsvermögen
    • Leichtigkeit und Raum für sich
    • Wahrnehmen und Setzen von Grenzen
    • Empathie / Einfühlungsvermögen
    • Raum für Fragen über Themen, die gerade anstehen
    • Spiegelung und Verständnis des eigenen Verhaltens
    • gesteigerte Selbstwirksamkeit
    • verbesserte soziale Kompetenzen
    • Resilienz und ausgeglichene Bewältigungsfähigkeiten 
    • veringertes körperliches und emotionales Stresserleben
    • gesenkter Herzschlag, Blutdruck und Stresshormonspiegel
    • direktes Biofeedback
    • Was ist eigentlich das "Magische" am Pferdecoaching?

      Was ist eigentlich das "Magische" am Pferdecoaching?

      • Das Pferd als "Spiegel des Menschen"

        Man glaubt es kaum, aber ein Pferd kann fast so gut riechen wie ein Hund, im Dunkeln fast so gut sehen wie eine Katze, Schallwellen wahrnehmen wie ein Delfin und über große Distanzen hören wie ein Luchs.

        Da es ein Fluchttier ist, muss es ständig wachsam sein und auf seine Umgebung genau acht geben und auf die Lebewesen um sich herum direkt reagieren oder mit ihnen interagieren. Für ein Pferd gibt es kein "vorhin" oder "gleich", sondern nur "jetzt". Sie haben eine große Ruhe inne, so dass ihnen die Arbeit mit uns Menschen keinen Stress bereitet - sie nehmen uns so, wie wir sind und gehen mit der Art und Weise um, die wir mitbringen in die Beziehung zu Ihnen.

        Was bedeutet das in der Zusammenarbeit? 

        Wenn ein Mensch ein Pferd an die Hand bekommt, fordert das Pferd ihn, wach und aufmerksam im Hier und Jetzt zu sein. Wer ein Pferd vertrauensvoll führen möchte, muss in der Lage sein, viele Dinge gleichzeitig zu beachten. Selbst wenn man mit Pferden nicht besonders viel anfangen kann, so sind sie trotzdem ein feinsinniger Gradmesser in der Arbeit mit uns.

    • Wie läuft das Pferdecoaching ab?

      Wie läuft das Pferdecoaching ab?

      In den zwei Stunden wird Jennifer einen Parcours erarbeiten, durch den Chey - und ggf. auch weitere Pferde, sicher durchzuführen ist.

      Im Kontakt mit dem Pferd wird dabei gelernt, gelassen und im Moment zu bleiben. Die Konzentration wird intuitiv fokussiert, und es kann  durch Cheys Rückmeldungen erspürt werden, wo und wie Grenzen nötig sind. Der Moment der Selbstwirksamkeit bringt - zumindest mal für den Moment - zu sich selbst und in Ruhe. Hat die Seele das einmal erfahren, geht es darum, dieses Gefühl zu verfestigen.

      Wie die spürbaren Ergebnisse dann in den Alltag integriert und in konkrete Handlungsanweisungen übersetzt werden können, wird parallel oder im Anschluss zum Pferdetraining in einem angrenzenden Raum erarbeitet. Mit Mareike steht dabei einer kompetenter Coach zur Seite.

    • Wo ist der Hof?

      Wo ist der Hof?

      Der Aneken Hof: 

      Idyllisch gelegen in Schenefeld, nahe des Klövensteens, 30 Minuten von Altona entfernt, bietet der Aneken-Hof mit seinem Reitplatz Raum für Ruhe und Entspannung. Die Coachings finden in einem kleinen Reiterstübchen mit WC statt. Die Umgebung lädt zu einem Spazierengang ein, bei dem es diverse Greifvögel, einen wilden Hasen und eine Fasanenfamilie zu entdecken gibt!

      Die genaue Adresse wird bei Buchung mitgeteilt. 

    • Was kostet das denn?

      Was kostet das denn?

      Die kosten gestalten sich individuell, je nach Dauer und Teilnehmerzahl.

      Ein fixer Stundensatz von 220,- Eu für 2 Coaches und Pferd/e liegt dabei zu Grunde.

      Das heißt: je mehr Personen, desto günstiger wird es! 

      Sprecht uns einfach drauf an.

      Wir freuen uns auf Euch!

    • Die nächsten Termine

      Die nächsten Termine

      Der nächste Termin ist

      • dann, wenn ihr euch meldet.

      Gönne Dir, Deinem Kind, Deiner Familie oder Deinem Team eine unvergessliche und nachhaltige Stunde intensiv-Coaching!

      Sprecht uns einfach drauf an.

      Wir freuen uns auf Dich und oder Euch!

    Jennifer Ehnert mit Chey

    kreativ & neugierig!
    Jennifer Ehnert, TGT-Trainerin, pferdegestütztes Coaching

    Jennifer Ehnert, Jahrgang 1972

    Seit 1978 im Reitsport aktiv

    Turniererfahrung im Dressur- und Westernbereich

    lizenzierte Reitlehrerin für Freizeitreiter aller Sparten

    • TGT-lizenziert für Bodenarbeit sowie TGT Reiten Basis, mit jährlicher Auffrischung der Lizenz bei Peter Kreinberg
    • Dozentin an der Grone Schule für Jugendliche in unterschiedlichen Bereichen, Vorbereitung auf Prüfungsthemen zum Ausbildungsabschluss
    • Theaterpädagogische 1.Hilfe Trainerin für den Verein Ich kann Leben retten in Kitas, Schulen und Unternehmen
    • Tätigkeit als Coach für die Firma Fits Job Konzepte: Training, Coaching und Integration in den Arbeitsmarkt 
    • Erwerb der Lizenz als Westerntrainerin C bei Martina Sell, Mitglied der EWU (Westernreiter Union Deutschland)
    • HP Psych-Anwärterin

     

    Chey


    Mit 6 Jahren als Bühnenpferd zu den Karl-May-Festspielen an die Naturbühne Elspe gekommen 

    17 -jährige Karriere als Bühnenpferd - in allen Karl-May-Stücken, die es gibt. Ihn haut nix mehr um!

    2015 wurde Chey von Jennifer als "Saloonlady" in dem Stück "Im Tal des Todes" entdeckt - es war Liebe auf den ersten Blick

    Seitdem darf Chey Kinder und Jugendliche im Reiten unterrichten.

    Ihn zeichnet aus:

    • Empathie
    • Ausgeprägtes Sozialverhalten
    • Neugier
    • Beschützerinstikt
    • Gelassenheit

    Mareike Fell

    Erfahren und an Deiner Seite
    Mareike Fell, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinder- und Jugendcoaching, Einzel-, Paar- und Familienberatung, lösungsorientiertes Arbeiten mit Kindern

    Mareike Fell, Jahrgang 1975

    staatlich geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie und psychologische Beraterin

    Trainerin & Beraterin am Fürstenberg Institut (externe Mitarbeiterberatung & Akademie)

    Wissenschaftlicher Beirat www.einfach-eltern.de 

    Beraterin des Beraterpools des Bündnisses gegen Cybermobbing e.V. 

    Gastbeiträge für Zeitschriften und Magazine (siehe Instagram "diesinnstiftung")

    Dozentin und Coach seit 2006

    Mentorin seit 2014

    Supervisorin seit 2018

    • systemische Einzel-, Paar- und Familienberatung 
    • Spezialisierung auf Kinder und Jugendliche
    • systemische Kurzzeittherapie
    • Mediation & Schlichtung
    • EMRR
    • Biofeedback-Trainerin
    • Business Coaching kompakt 
    • stetige Teilnahme an Fortbildungen und Supervisionen

    Darf ich Dich einladen? Lass Dich informieren und sei dabei!

    Mit meinem Newsletter informiere ich dich über aktuelle Termine wie Vorträge, Workshops oder exklusive Abende mit tollen Coaches.

    Ja, ich will dabei sein:

    Informationen zum Datenschutz bei Mailchimp findest Du hier
    - du kannst dich jederzeit wieder abmelden.